Martin und Elisabeth Lütjohann in Kenia

Hungerhilfe und Gemeindearbeit – Martin und Elisabeth Lütjohann sehen den ganzen Menschen. Als Familie bringen sie Gottes Liebe zu den Pokot in Kenia.

Aufgaben

• Praktische Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit
• Gemeindeaufbauarbeit
• Hungerhilfearbeit
• Einsätze in verschiedene Regionen Kenias

Weltweit unterwegs

Kenia leidet unter Dürre, steigenden Lebensmittelpreisen und einem Zustrom somalischer Flüchtlinge. Eine angemessene Ernährung von Kindern konnte bislang nicht sichergestellt werden. Leidende sind auch die Pokot, Halbnomaden im nördlichen Kenia. Diesen Menschen gilt die Konzentration der Familie Lütjohann. Bis 2012 selbst in Kenia, sind sie nun Mentoren der Gemeindeleiter vor Ort. Neben der Gemeindearbeit verantworten diese die Hungerhilfeausgabe, Bauprojekte und ermöglichen Kurzeinsätze.

Dein Kurzzeiteinsatz bei Martin und Elisabeth Lütjohann

Du kannst Teil eines praktisches Hilfseinsatzes sein, der die Grundversorgung der Pokot während der strengen Trockenzeiten gewährleisten. Es werden Lastwagen mit Lebensmitteln geschickt und an die Pokot im nördlichen Kenia verteilt. Während der Hilfseinsätze finden auch evangelistische Einsätze statt.

Unterstütze die Arbeit von

Martin und Elisabeth Lütjohann

Deine Hilfe zählt

Martins und Elisabeths Arbeit wird durch Spenden finanziert. Umso mehr freuen sie sich über regelmäßige Unterstützung. Hilf ihnen dabei junge Menschen weiterhin auf ihrem Weg zu begleiten.

Bei Spenden zur Unterstützung dieses Projektes bitte angeben: AM 181 Lütjohann

Du hast noch Fragen?

Gerne beantworten wir dir deine Fragen rund um das Projekt. Setze dich einfach mit uns in Verbindung!

Weitere Projekte in Afrika

Siegmar und Priscilla Göhner

Babak und Sarah Keshtkaran

Hans Harter

Herbert und Christiane Ros

Jonas und Rhiter Wallisser

Reinhard und Sieglinde Mattheis

Thilo und Magda Kierner

Tobias Reuff